Ein Setra für Pauken und Trompeten

22. Mai 2018

Die Münchner Symphoniker gehen zukünftig mit einem neuen S 516 HD der Hövels GmbH & Co. KG auf Konzertreisen – und setzten bereits bei der feierlichen Übernahme des Fahrzeugs im Setra Kundencenter musikalische Glanzpunkte.

Den neuen 4-Sterne-Reisebus des Unternehmens, der mit 50 Reisesitzen mit verstellbaren Komfort-Kopfstützen ausgestattet ist, ziert das neu gestaltete Logo des Orchesters. Der Schriftzug spielt lautmalerisch mit der Sprachmelodie des Namens, in dem die
Ü-Punkte auch auf den Buchstaben Y gesetzt werden. Für Nicolaj Eberlein, geschäftsführender Gesellschafter der Hövels GmbH & Co. KG, der die Orchesterleitung auch bei der Designkonzeption des Innenraums miteinbezog, ist der Setra selbst ein Kunstwerk:
„Alle Komponenten fügen sich in diesem Bus harmonisch zu einer eigenen Symphonie zusammen.“

Seit der ersten Setra-Baureihe ist das Busunternehmen aus dem oberbayerischen Trostberg Partner der Marke. Der 1930 gegründete Betrieb, der unter anderem Vereins- und Schulausflugsfahrten anbietet sowie im Linienbereich aktiv ist, hat derzeit 55 Omnibusse im Einsatz, 35 davon tragen den Schriftzug Setra.

Nach oben